Navigation

Normdaten, Ontologien und Linked Data

Normdaten und Ontologien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, um Forschungsdaten qualitativ aufzuwerten und nachnutzbar zu halten. Mit Linked (Open) Data steht ein technisches Mittel zum weltweiten Verknüpfen von Daten bereit. Ich berate Sie gerne, wenn Sie eigene Daten als Normdaten, Ontologien oder Linked Data zur Verfügung stellen oder fremde Daten nutzen wollen. Bitte beschreiben Sie bei der Anmeldung kurz Ihr Anliegen, damit ich mich für das Gespräch vorbereiten kann.

Experte zum Thema:

Martin Scholz

Alte Universitätsbibliothek

Universitätsstr. 4
91054 Erlangen

Diplom-Informatiker in der IT-Abteilung der Universitätsbibliothek, Schwerpunkte: Datenmanagement und Digital Humanities; Erfahrungen in den Bereichen Software-Entwicklung, Wissensrepräsentation; Konzeption und Implementierung der Virtuellen Forschungsumgebung WissKI.

Schulungen:

Sie müssen sich anmelden, um eine Schulung buchen zu können: Anmeldung an der Homepage.

Weitere Hinweise zum Webauftritt