Navigation

7.7.: Critical Mass für mehr Steckdosen in der Hauptbibliothek

Die Studierendenvertretung (Stuve) der FAU organisiert unter dem Motto “Wissen in Bewegung” am Sonntag, 7. Juli, eine Spenden-Critical Mass – also eine große Radtour, die auf den öffentlichen Straßen fahren darf und irgendwie auch eine Demo und ein mobiles Straßenfest ist.
“Dass wir Studierende Spenden für unsere eigene Uni sammeln, klingt erstmal sehr schlimm. Aber weil Geld – wie wir alle wissen – knapp ist und die vom Freistaat versprochenen 1,5 Milliarden Euro auf sich warten lassen, werden wir jetzt selbst aktiv. Natürlich ist uns bewusst, dass unsere Spenden die FAU nicht alleine retten können; unser Ziel ist es aber, mit den Spenden die Studienbedingungen an der FAU ein wenig zu verbessern.
Dazu wollen wir in einem ersten Projekt mehr Steckdosen in der Hauptbib schaffen.

Wir starten am 07.07. in Nürnberg am Campus Regensburger Straße (Treffpunkt 15:30 Abfahrt ca 16:15) und fahren über die WiSo (ca 16:30) an die TechFak (ca 18:00). Dort gibt es eine Pause mit Getränken, Snacks und einer Band. Gegen 19:00 geht es dann über den Himbeerpalast an die PhilFak mit erneuter halbstündiger Zwischenstation. Hier wird es eine Wand geben, auf der sich alle Teilnehmer*innen verewigen können. Anschließend fahren wir noch so lange, wie wir möchten, in die Nacht.
Spenden jeglicher Höhe können an unseren Stationen oder Lastenrädern oder über unser Spendenkonto abgegeben werden, selbstverständlich ist aber niemand gezwungen zu spenden.”

Die Universitätsbibliothek bedankt sich ganz herzlich bei den Sprecherinnen und Sprechern der Stuve der FAU für Idee und Einsatz.

Weitere Hinweise zum Webauftritt