Navigation

Drucke des 18. Jahrhunderts (VD18)

VD18 DFGDie Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg erschließt und digitalisiert im Rahmen des DFG-Förderprogramms “Erschließung und Digitalisierung” 3.250 Drucke des 18. Jahrhunderts aus ihrem Bestand. Im Mittelpunkt stehen ausgewählte Werke aus der Bibliothek des Nürnberger Stadtarztes Christoph Jakob Trew, einer der bedeutendsten naturkundlichen Privatsammlungen des 18. Jahrhunderts.

Die Werke spiegeln die Entwicklung der einzelnen Disziplinen in den Naturwissenschaften wieder und zeigen das ausgeprägte Interesse Trews auch an weiteren Themen wie zum Beispiel Gartenbau und Hauswirtschaft. Die Bedeutung der digitalisierten Titel für historisch orientierte Wissenschaftsdisziplinen wird als sehr hoch eingeschätzt.

Die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg stellt ihre digitalen Angebote unter einer CC-Lizenz zur Verfügung, die eine Veröffentlichung erlaubt, soweit es sich nicht um eine Veröffentlichung zu kommerziellen Zwecken handelt.
Bitte holen Sie die Genehmigung zur Verwertung, insbesondere zur Weitergabe an Dritte, bei ub-handschriften@fau.de ein.

Zur Sammlung

Weitere Hinweise zum Webauftritt