Sie wünschen Beratung zu einem speziellen wissenschaftlichen Thema?
Buchen Sie Ihren individuellen und kostenlosen Beratungstermin. Unser Expertenteam steht Ihnen gern vor Ort in der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg (UB) zur Verfügung; die Beratung dauert in der Regel etwa 30 Minuten.

Alle Termine sind schon ausgebucht oder es fehlt ein Thema? Bitte wenden Sie sich an die Online-Auskunft

Sie haben allgemeine Fragen zur Literaturrecherche und zur Literaturbeschaffung? Sie wollen sich über die elektronischen Angebote der Bibliothek informieren? Sie benötigen Informationen zu Ihrer FAUcard/Benutzerkarte oder zu Ihrem Benutzerkonto?
Die MitarbeiterInnen der zentralen Informationsstellen beraten Sie während der Servicezeiten persönlich und umfassend: https://ub.fau.de/lernen-arbeiten/beratung-schulung/informationsstellen-der-ub/

Wir bieten auch regelmäßig Schulungen an: https://ub.fau.de/lernen-arbeiten/beratung-schulung/schulungen/.

Meldungen:

Literatur verwalten mit Citavi

Steht bei Ihnen eine wissenschaftliche Arbeit an, türmen sich Bücher, Aufsätze und Notizen? In unseren Schulungen zeigen wir Ihnen, wie Sie mit den Literaturverwaltungsprogramm Citavi ohne viel Aufwand die anstehenden Arbeitsschritte deutlich vereinfachen können: Literaturlisten erstellen und verwal...

28.1.: Digital Humanities: Welches Werkzeug passt zu mir?

Für die Durchführung eines Forschungsvorhabens stehen Geisteswissenschaftlern eine große Bandbreite an Softwarelösungen und Datenformaten zur Erfassung, Analyse, Speicherung und Publikation digitaler Forschungsdaten zur Verfügung. Doch nicht jede Software und jedes Format ist für jedes Vorhaben glei...

10.12.: Digital Humanities: Forschungsdaten standardisieren und teilen

Die Nutzung von Normdaten gilt als bewährtes Mittel, um die Reinheit und Wiederverwendbarkeit von Forschungsdaten zu fördern und hilft zudem meist, aufwändige Mehrarbeit zu vermeiden, indem weiterführende, kuratierte Information zu einem Begriff zur Verfügung gestellt wird. Der Einsatz von Normdatei...

12.11. Schulung Kulturelles Erbe (digital) beschreiben

Die Universitätsbibliothek nimmt neu Schulungen zu Digital Humanities in ihr Angebot auf. Im ersten Treffen werden CIDOC CRM und FRBRoo als Modelle für Beschreibung und Dokumentation kulturellen Erbes vorgestellt. Ausführliche Informationen zur Schulung finden Sie hier.