Navigation

Vom 3D Scan zur digitalen Ausstellung

Datum: 17. Januar 2022
Uhrzeit: 16:15 - 17:45 Uhr

Überblick

Die Teilnahme erfolgt über Zoom. Anmeldung über Studon.

Vortrag von

Astrid Brixy
mit dem Titel: Erstellen einer Virtual Reality-Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Germanischen Nationalmuseum

Der Vortrag stellt ein studentisches Projekt vor mit dem Ziel einer Virtual Reality-Ausstellung für das Germanische Nationalmuseum. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen eine Klappsonnenuhr aus dem Jahr 1511 und ein Krötenvotiv aus Wachs (18. Jhd.). Herausforderungen sind dabei unter anderem die Wissensvermittlung ohne viel Text sowie die Darstellung von Schrift in Virtual Reality. Das Projekt wird im Rahmen des Seminars “Hinter den Kulissen des Museums – vom 3D-Scan zur digitalen Ausstellung” erarbeitet.

Der Vortrag findet im Rahmen des DH-Kolloquiums des Digital Humanities Labs statt.

Das Digital Humanities Lab bietet Wissenschaftlern und Studierenden aller Fächer und Disziplinen ein Forum, um sich über Digital Humanities auszutauschen, sich zu informieren oder gemeinsam Projekte zu erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Labs.

Details

Art der Schulung: Vortrag

Dauer: 90 Minuten

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: online

Mindestanzahl Teilnehmer: -

Veranstaltungsort: online

Online-Schulung

Termin in Kalender importieren: iCal

Zielgruppe: Forschung & Lehre, Studierende

Kategorie Digital Humanities

<<November 2021>>
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Schulung buchen

Online-Buchungen sind für diese Schulung nicht verfügbar.

Weitere Hinweise zum Webauftritt