Navigation

Was sind persistente Identifikatoren?

Persistente Identifikatoren sind eindeutige Namen für Publikationen jeglicher Art (Ergebnisse, Daten, Software). Diese Namen sind in Tabellen mit der Adresse Ihrer Publikation verknüpft. Wenn sich der Link zu Ihrer Publikation ändert, muss nur die Adresse geändert werden, auf die der Persistente Identifikator verweist, während der Persistente Identifikator selbst gleich bleiben kann. Dies geschieht in der Regel automatisch durch den Repositorybetreiber und somit unmerklich für Autoren und Nutzer. Das macht Suchen, Zitieren oder Verlinken von Publikation und zugehörigen Daten & Software auch langfristig möglich.
Beispiele für Persistente Identifikatoren sind Digital Object Identifier (DOI), Uniform Resource Name (URN) und Handle.
Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel 13.2 des nestor Handbuchs “Eine kleine Enzykopädie der digitalen Langzeitarchivierung” und in diesem Erklärungsvideo von Research Data Netherlands (RDNL).

Weitere Hinweise zum Webauftritt