Kurbeschreibungen (Internationale Workshops)

17:00 Uhr: How to Improve Your Business Correspondence | Roz Telford and Bal Dhuga (SZ)

This is an interactive workshop designed for you to improve the structure and content of your business correspondence, with a focus on e-mail writing. Do you have any experience with email writing? What type of emails have you written? This workshop focuses on formal conventions and appropriate language on how to structure an email. After a short presentation of these elements, participants will have the opportunity to apply their knowledge in task-based exercises.

17:45 und 22:15 Uhr: Keine Angst vor Haus- und Abschlussarbeiten [für internationale Studierende] | Jasmin Haderlein (SZ)

Wissenschaftliche Arbeiten sind für internationale Studierende oft eine besondere Herausforderung. In einer Fremdsprache zu schreiben und gleichzeitig die Standards des wissenschaftlichen Arbeitens zu beachten, ist nicht einfach. In diesem Workshop werden wir darüber sprechen, was beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit zu beachten ist und wie man häufige Fehler vermeiden kann.

18:30 Uhr: Five words, phrases and structures that will enrich your English-language academic writing – and five to avoid | Dr. Katherine Ebisch-Burton (SZ)

This brief workshop will introduce you to some English words, phrases and linguistic/grammatical structures that you may not have known about, but that can do a great job in your academic writing – and five more that you may not have known you should avoid. On the way, we’ll bust some persistent myths about academic English, look (briefly) at why some things work and others don’t, and discuss any questions you have. All disciplines welcome.

19:15 und 21:30 Uhr: Das Beste kommt zum Schluss: Die Einleitung wissenschaftlicher Texte [für internationale Studierende] | Dr. Lydia Marhoff (SZ)

Hat jeder wissenschaftliche Text eine Einleitung? Welche Funktion hat eine Einleitung? Wie ist sie aufgebaut? Wie sieht ihre sprachliche Gestaltung aus? Welche Inhalte müssen in einer Einleitung vorkommen, welche dürfen nicht hinein? Wie lang ist so eine Einleitung? Und wann fange ich am besten an, die Einleitung für meine Arbeit zu schreiben?

20:00 Uhr: Moving Step by Step to Build Effective Introductions | Jennifer Meister (SZ)

This workshop will present a model used to create introductions to academic research papers. We will investigate the stages of the model, analyse typical language used at each stage, and compare examples of how this model can be applied in practice. Participants are invited to bring their own (draft) introductions to the workshop.

20:45 Uhr: In eigenen Worten: Paraphrasieren [für internationale Studierende] | Jasmin Haderlein (SZ)

Beim wissenschaftlichen Schreiben müssen Inhalte aus anderen Texten mit eigenen Worten wiedergegeben werden. Nach einem allgemeinen Einstieg ins Zitieren und Paraphrasieren üben Sie in diesem Workshop für internationale Studierende, wie man Textstellen umformulieren kann.