Kursbeschreibungen (Spezial-Workshops)

17:00 Uhr: Wissenschaftliches Schreiben in den Ingenieurwissenschaften | Dr. Alexandra Haase / Dr. Julia Will (Werkstoffwissenschaften)

Es werden die Anforderungen und Struktur von wissenschaftlichen Arbeiten in den Ingenieurwissenschaften erklärt und Schritt für Schritt besprochen. Weiterhin wird auf Literaturrecherche und richtiges Zitieren eigegangen. Der eine oder andere Textausschnitt kann bei Bedarf mitgebracht werden.

17:45 Uhr: Wissenschaft in einer Sprache, die jede*r versteht: Populärwissenschaftlich schreiben | Sabine Dika (ZiWiS)

In diesem Workshop geht es darum, wie man wissenschaftliche Inhalte „popularisieren“, d.h. einer nicht-fachlichen Öffentlichkeit verständlich und unterhaltsam vermitteln kann. Es werden konkrete Methoden der Wissenschaftsvermittlung vorgestellt und praktisch eingeübt.

18:30 und 21:30 Uhr: Vorsicht, Datenkosmetik! Statistiken sachgerecht beschreiben und darstellen | Dr. Daniela Bernhardt (ZiWiS)

In diesem Workshop beschäftigen wir uns grundlegend damit, wie man empirische Befunde in wissenschaftlichen Texten verständlich und objektiv darstellen kann (auch geeignet für Teilnehmende ohne statistisches Vorwissen).

19:15 Uhr: Wissenschaft betreiben ohne Augenlicht – ist das möglich? | Dr. Wolfgang Krebs (ZiWiS)

Der Vortrag führt in die Besonderheiten ein, die sehbehinderte oder blinde Menschen im Rahmen wissenschaftlicher Tätigkeit zu beachten haben. Diese Probleme betreffen auch das Schreiben und Rezipieren von Quellen und Literatur.

20:00 Uhr: Gezielte Literatursuche in den Wirtschaftswissenschaften | Regina Schmidt (UB)

Wie komme ich gezielt und schnell an relevante Literatur aus den Wirtschaftswissenschaften? Hierzu zeigen wir einschlägige E-Books, Recherchestrategien und wissenschaftliche Literaturdatenbanken, die Sie für eine effiziente Recherche benötigen.

20:45 Uhr: FAU University Press: Vom Schreiben zum Publizieren | Andrea Petzoldt (UB)

Sie sind auf der Suche nach einem Verlag für Ihren Tagungsband, Forschungsband, Begleitband zu Ihrer Ausstellung oder für Ihre Habilitationsschrift bzw. Dissertation? Die UB und der dortige Universitätsverlag FAU University Press können helfen! Alle Bücher sind „Open Access“ weltweit frei zugänglich. FAU University Press unterstützt mit (z.B. Formatierungs-)Tipps beim Schreiben und stellt dies sowie den Publikationsprozess im Kurzvortrag vor.