Forschungsdaten standardisieren und teilen – Normdaten, Ontologien und Linked Open Data

Datum/Zeit

10. Dezember 2018 15:00 - 17:00

Termin in Kalender importieren

iCal

Veranstaltungsort

Hauptbibliothek (HB)

Die Nutzung von Normdaten gilt als bewährtes Mittel, um die Reinheit und Wiederverwendbarkeit von Forschungsdaten zu fördern und hilft zudem meist, aufwändige Mehrarbeit zu vermeiden, indem weiterführende, kuratierte Information zu einem Begriff zur Verfügung gestellt wird.
Der Einsatz von Normdateien wird mittlerweile häufig durch Ontologien und Linked (Open) Data – beides relativ junge Internettechnologien – ergänzt.

Die Schulung gibt einen Einstieg in Normdateien, Ontologien und Linked Open Data. Neben Funktionsweise und Zweck werden häufig genutzte Normdateien für Geisteswissenschaftler mit Beispielen vorgestellt.
Hinweise auf Software-Werkzeuge runden die Schulung ab.

Inhalt

  • Was ist Linked Open Data und wozu?
  • Was sind Normdaten und wozu?
  • Was sind Ontologien und wozu?
  • Beispiele
  • Software und Werkzeuge

Dauer: 120 Minuten

Anmeldung: online

Treffpunkt: Schulungsraum 1 (Raum 00.069) im Neubau der Hauptbibliothek. Zugang über die Obere Karlstraße

Mindestanzahl Teilnehmer: -

Buchungen

12 Plätze verfügbar

Diese Schulung kann nicht mehr gebucht werden.

Weitere Termine

Kategorie: Digital Humanities

<<Dez 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

IP Zugriff