Nach dem Studium – Einstieg in das Bibliothekswesen

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Bei den staatlichen wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2024 voraussichtlich fünf Bewerberinnen bzw. Bewerber (m/w/d) in den staatlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern), eingestellt.
Für den Ausbildungskurs 2024/2026 werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht mit den Fächern

  • „Orientalistik“ oder „Slavistik“ oder „Informatik“ (Fächerprofil A; Universitätsbibliothek Bamberg)
  • „Sozialwissenschaften/Soziologie“ oder „Wirtschaftswissenschaften“ (Fächerprofil B; Universitätsbibliothek der LMU München)
  • „Ingenieurwissenschaften“ oder „Informatik“ oder „Wirtschaftswissenschaften“ (Fächerprofil C; Universitätsbibliothek der TU München)
  • 1. „Medien- und/oder Kommunikationswissenschaften“; 2. „Soziologie“ oder „Politikwissenschaften“; 3. „Wirtschaftswissenschaften“ (konsekutiver Master oder Diplom oder Magister) (Fächerprofil D; Universitätsbibliothek Passau).
  • „Geschichte“ (Magister oder konsekutiver Master oder Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien) (Fächerprofil E; Bayerische Staatsbibliothek München)

Der Vorbereitungsdienst wird im Beamtenverhältnis auf Widerruf abgeleistet und dauert zwei Jahre. Er setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Abschnitt zusammen. Der theoretische Teil des Vorbereitungsdienstes findet in München an der Bayerischen Staatsbibliothek/Bibliotheksakademie Bayern statt. Die praktische Ausbildung wird voraussichtlich an den oben genannten wissenschaftlichen Bibliotheken durchgeführt.
Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 4. März 2024 ausschließlich elektronisch in einem einzigen PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer 04 23 03 und des entsprechenden Fächerprofils an E-Mail: bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden nach ihrer wissenschaftlichen Qualifikation, nach ihrer Eignung für die Aufgaben der vierten Qualifikationsebene und mit Rücksicht auf den Bedarf an wissenschaftlichen Bibliothekarinnen und Bibliothekaren bestimmter Fachrichtungen ausgewählt. Die Feststellung der Eignung erfolgt im Rahmen eines Auswahlverfahrens (Assessment-Center). Das hierfür zugrunde liegende Anforderungsprofil kann unter https://www.bsb-muenchen.de/q4/ eingesehen werden. Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich in der Zeit vom 15. bis 30. April 2024 statt.