Navigation

4.3.: Lange Nacht des Schreibens virtuell

Plakat 2021 zur Langen Nacht des Schreibens

Die Universitätsbibliothek lädt am Donnerstag, 4. März, von 17:00 bis 23:00 Uhr zu einer virtuellen Langen Nacht des Schreibens ein. Zum fünften Mal begrüßt Kanzler Christian Zens die Teilnehmenden – dieses Jahr per Videobotschaft.
Jeder, der an einer schriftlichen Arbeit sitzt, hat es schon am eigenen Leib erfahren: Wie plane ich meinen Text? Wie motiviere ich mich tagtäglich? Wie recherchiere ich Literatur, wie verwalte und zitiere ich sie effizient und korrekt? Darf ich einen Text wirklich so schreiben? Wie kann ich meine wissenschaftliche Arbeit publizieren? All diese Fragen (und noch mehr) werden beantwortet von Expertinnen und Experten der Universitätsbibliothek, des Zentralinstituts für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS), des Sprachenzentrums, des Instituts für Lern-Innovation und des Rechenzentrums.
Die FSV Phil lädt zu einer Zoom-Lounge ein. Außerdem kann nach einer kurzen Auszeit mit Schreibtisch-Yoga die Arbeit mit neuer Energie fortgeführt werden.

Weitere Hinweise zum Webauftritt