Navigation

Benutzungs-Allzeithoch in Erlangen

Viele Fahrräder vor der Hauptbibliothek legen nahe, dass die Nutzenden sich in der Bibliothek aufhalten.
So viele Fahrräder vor der Hauptbibliothek - viele Studierende beim Lernen
ceisele69@outlook.de

Im Juli 2019 verzeichneten die Hauptbibliothek in der Erlanger Schuhstraße und die Technisch-naturwissenschaftliche Zweigbibliothek (TNZB) im Südgelände ein Allzeithoch bei der Bibliotheksbenutzung. Hatten im Vorjahr noch 97.018 Nutzerinnen und Nutzer die Hauptbibliothek und 72.582 Nutzerinnen und Nutzer die TNZB aufgesucht, so waren es in diesem Juli schon 120.888 bzw. 78.280. In der TNZB stieg die Nutzung im Verhältnis zum Vorjahr um 7%, in der Hauptbibliothek sogar um 24,5%!

Lernflächen in den beiden aus den 1970er Jahren stammenden Bibliotheken sind knapp, und auch die Parkuhren für die kurze Lernpause haben zu keiner wesentlichen Entspannung geführt. Die Universitätsbibliothek dankt deshalb vor allem den Studierenden für ihre Geduld in der zurückliegenden Hochlernphase und jetzt schon für das Verständnis, wenn es wieder einmal eng wird.

Weitere Hinweise zum Webauftritt