UB aktuell

UB erneut mit Gütesiegel “Bibliotheken – Partner der Schulen” ausgezeichnet

Am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken, wurde die Universitätsbibliothek der FAU Erlangen-Nürnberg nach 2012, 2014 und 2016 erneut mit dem Gütesiegel “Bibliotheken – Partner der Schulen” ausgezeichnet. Das Gütesiegel wird an wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken in Bayern vergeben, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten.
Die Universitätsbibliothek der FAU Erlangen-Nürnberg versteht sich als ein Bildungspartner der Schulen. Sie bietet für Schülergruppen (11. Klasse, W-Seminar) Einführungen in die Informationsrecherche an. Im Rahmen der Schulungen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Einblicke in das Arbeiten mit den Informationsangeboten einer wissenschaftlichen Bibliothek. Vermittelt werden:

  • der Umgang mit dem Online-Bibliothekskatalog OPACplus
  • die Nutzung der Literatur im Lesesaalbereich sowie von E-Medien
  • die Literaturrecherche in einer Fachdatenbank
  • die Literaturbeschaffung mittels einer Fernleihbestellung

Anhand von Rechercheübungen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl wichtige Recherchetechniken als auch mögliche Rechercheprobleme kennen.Unsere Rechercheschulungen sind themenorientiert und praxisnah konzipiert. Sie werden in Erlangen von der Hauptbibliothek und der Technisch-Naturwissenschaftlichen Zweigbibliothek sowie in Nürnberg von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Zweigbibliothek und der Erziehungswissenschaftlichen Zweigbibliothek durchgeführt. Die Durchführung an verschiedenen Standorten mit entsprechender fachlicher Schwerpunktsetzung charakterisiert die Schulungsaktivitäten.
2017 nahmen 3.036 Schülerinnen und Schüler aus 50 weiterführenden Schulen der Region an 239 Veranstaltungen in der Universitätsbibliothek teil.

Initiatoren und Organisatoren der Gütesiegelvergabe sind die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung. Die Vergabe erfolgt auf der Basis eines Bewerbungsverfahrens. Die Auswahl der auszuzeichnenden Bibliotheken liegt in den Händen einer Fachjury.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Verpflichtende Felder werden mit dem folgenden Zeichen markiert: *

IP Zugriff