UB aktuell

Projekt eHumanities interdisziplinär startet

© Referat Elektronisches Publizieren der Universitätsbibliothek der LMU

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt Forschungsdatenmanagement in den digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften durch das Projekt „eHumanities – interdisziplinär“ im Rahmen des “Digitalen Campus Bayern”. Das Projekt „eHumanities – interdisziplinär“ baut Angebote zur Verwaltung von Forschungsdaten und zur Unterstützung von Wissenschaftlern und fortgeschrittenen Studierenden im Umgang mit Forschungsdaten im interdisziplinären Fachgebiet der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften auf.
Die Universitätsbibliotheken der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) bringen Bibliotheksexpertise in das Projekt ein und bauen ihre Infrastrukturangebote für Forschende aus. Die IT-Gruppe Geisteswissenschaften der LMU steuert die technische und methodische Entwicklungskompetenz auf dem Gebiet der Digital Humanities bei.
Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Verpflichtende Felder werden mit dem folgenden Zeichen markiert: *

IP Zugriff